Skip to main content

KIRCHE NEU ERLEBEN

GOTTESDIENST

​In unseren gemeinsamen Gottesdiensten am Sonntagvormittag feiern wir die Größe Gottes.

Wir tun dies generationenübergreifend, unkonventionell und fröhlich.
Unsere Musik ist inspirierend, soll Gott loben und es uns leicht machen, mit ihm ins Gespräch zu kommen. Die Predigten sind alltagsrelevant und ermutigend. Sie helfen uns zu lernen, Gott zu vertrauen. Wer möchte, darf auch das persönliche und segnende Gebet in Anspruch nehmen.

Nach dem Gottesdienst lieben wir es noch beisammenzubleiben und uns bei einer Tasse Kaffee oder Tee auszutauschen.

UNSERE KINDERKIRCHE

Kinder sind ein wichtiger Teil unseres Gemeindelebens. Wir setzen uns dafür ein, ihr Interesse zu wecken und die gemeinsame Zeit im Kindergottesdienst mit ihnen ansprechend zu gestalten. Nach dem gemeinsamen Start mit den Erwachsenen im Saal wechseln die Kinder in ihre eigenen, kindgerecht eingerichteten Räumlichkeiten.
​Zusammen, aber auch in altersgerechten Gruppen aufgeteilt, betreuen geschulte Mitarbeiter die Kinder. Wir hören Geschichten, singen, basteln, bewegen uns und entdecken gemeinsam, was es mit diesem Gott und unserem christlichen Glauben so auf sich hat. In der Alterspanne zwischen 2 und 13 Jahren ist hier jeder willkommen, auch ohne Anmeldung. Also, vorbeikommen und dabei sein

(In den Schulferien findet kein Kindergottesdienst statt.)


Ansprechpartnerin: 

Kerstin Schwarze

Miniclub

Der Miniclub ist unsere Spiel- und Krabbelgruppe für alle Kinder von 0 bis 3 Jahren mit ihren Eltern, Großeltern, Tageseltern… Im Miniclub wird gespielt, gesungen, getobt und gelacht. Nach einem gemeinsamen, kurzen Programm – mit Liedern, Fingerspiel und biblischer Geschichte – das ganz auf unsere Kleinen zugeschnitten ist, bleibt noch Zeit um miteinander zu quatschen und eine Tasse Kaffee oder Tee zu genießen. 

Alle Kinder und Eltern sind bei uns willkommen, sie werden angenommen und wertgeschätzt, weil sie gut und richtig sind – so wie sie sind.

Komm vorbei und sei dabei. Die Teilnahme ist ohne vorherige Anmeldung möglich und kostenlos. 

Mittwochs von 9.30 bis 11.00 Uhr

Ansprechpartnerin: Julia Barfod

Falls Du Fragen hast, melde Dich gerne: miniclub[at]mg-stade.de  

UNSERE PFADFINDER – ROYAL RANGERS

Pfadfinder – Royal Ranger – Stamm 469
draußen sein… kreativ sein… wild sein… fröhlich sein… Freund sein… unterwegs sein…
Alle vierzehn Tage freitags treffen sich die Pfadfinder unserer Gemeinde, die „Royal Rangers“, zwischen 17.00 – 19.00 Uhr in Düdenbüttel auf dem Ranger Gelände.
Hier wird gebaut, Feuer gemacht, gekocht & gegessen, Neues gelernt & eingeübt, gesungen, gespielt und viel gelacht. Manchmal sind wir auch still, um einander zu zuhören, aufmerksam und achtsam zu sein, unseren Mitmenschen und auch Gott gegenüber. So wachsen wir in sozialer Kompetenz und setzen uns mit dem christlichen Glauben auseinander.
Das absolute Highlight für alle ist das jährliche Camp.
In dieser Zeit werden Pfadfindertechniken vertieft, Freundschaften gefestigt und neue geknüpft.
Ganz ohne Vorkenntnisse kannst du bei uns vorbeischauen. Allzeit bereit!

mehr über die Royal Ranger

Ansprechpartner: 
Stammleiter Michael Meyer

Kontakt Email:

OFFENES GEMEINDEHAUS

Ansprechpartnerin: 
Birgit Kröger

Herzliche Einladung –  jeden Dienstag 13-16 Uhr

Jeder ist herzlich willkommen zu Austausch miteinander!

… besonders an alle Familien, Geflüchteten, Angehörigen und Begleiter. Wir bieten euch in unseren Gemeinderäumen ein Ankommen bei heißen & kalten Getränken an und Ihr könnt uns kennenlernen und Fragen stellen zu uns und unserer Gemeinde.

Kinder sind bei uns gut aufgehoben, denn es gibt jede Menge Möglichkeiten  zu spielen.

Unterricht für deutsche Sprache findet weiterhin ab 14:00 Uhr statt.

FÜREINANDER DA

Als Christen sind uns die Menschen, egal ob jung oder alt, wichtig. Deshalb möchten wir auch außerhalb unserer Gemeinde unterstützen und engagieren uns dafür gerne.

Weil wir daran glauben, dass durch Gespräche, Besuche und Gebete nachhaltig geholfen werden kann, bieten wir dies gerne an.

Gerne steht unser Pastor Friedemann Pache dafür bereit und auch weitere geschulte, erfahrene und kompetente Menschen unserer Gemeinde.

Gruppen

Teenie-Glaubenskurs

In regelmäßigen Abständen bieten wir unseren TGK, einen Teenie-Glaubenskurs für 13-14-Jährige, an. Der TGK ist ein einjähriges Programm mit viel Spaß und Gemeinschaft, behandelt Fragen rund um den christlichen Glauben…
Gruppen

SOZO

SOZO (gr.: retten, heilen, wiederherstellen/freisetzen) ist ein Gebets-Seelsorge-Angebot bei uns in der Gemeinde, das sich von der klassischen Seelsorge unterscheidet. Ziel im SOZO ist es, den SOZO-Empfangenden mit seinem Anliegen…
Gruppen

Royal Rangers

Unser Stammposten RR-429 Lüneburg ist einer von über 400 „Royal Rangers“ Stämmen in ganz Deutschland. Auf dem Fundament christlicher Werte und pfadfinderischer Prinzipien möchten wir als christliche Pfadfinderschaft zu einem…
Gruppen

Kleingruppen

Wir lieben Gemeinschaft und glauben, dass gute Beziehungen stark machen. Deshalb gibt es bei uns Kleingruppen mit unterschiedlichem Fokus und in verschiedenen Formaten. Interessiert? Dann melde dich gerne unter kleingruppen@mglg.de
Gruppen

Jugend PUCC

Die Jugendgruppe in unserer Gemeinde ist „PUCC“ – People Under Christs Construction.In der Jugendgruppe haben die Jugendlichen Gemeinschaft miteinander, machen Lobpreis zusammen, hören Impulse, tauschen sich darüber aus und haben…

Angebote

Far far away, behind the word mountains, far from the countries Vokalia and Consonantia, there live the blind texts. Separated they live in Bookmarksgrove right at the coast of the Semantics, a large language ocean. A small river named Duden flows by their place and supplies it with the necessary regelialia. It is a paradisematic country, in which roasted parts of sentences fly into your mouth. Even the all-powerful Pointing has no control about the blind texts it is an almost unorthographic life One day however a small line of blind text by the name of Lorem Ipsum decided to leave for the far World of Grammar.

She packed her seven versalia, put her initial into the belt and made herself on the way. When she reached the first hills of the Italic Mountains, she had a last view back on the skyline of her hometown Bookmarksgrove, the headline of Alphabet Village and the subline of her own road, the Line Lane. Pityful a rethoric question ran over her cheek, then she continued her way. On her way she met a copy.

Project

Salient Blog Design

Client

ThemeNectar

What We Did

UI/UX Design, Responsive Web Design

Unsere Angebote